Lebenslauf


Persönliche Daten:


Geburtsdatum/ -ort: 5. Mai 1974 in Düsseldorf

Familienstand: ledig


Promotion


03.05.2006: Promotionsprüfung an der Math.-Nat. Fakultät der Heirich-Heine Universität Düsseldorf (HHUD) bestanden


05/2004 – 02/2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Organische Chemie der HHUD; Organisation und Durchführung des Praktikums „Chemie metallorganischer Verbindungen“; Betreuung von Studenten in diversen Praktika


05/2002 – 04/2004: Stipendiat der Graduiertenförderung der HHUD


Seit 03/2001: Arbeit an der Dissertation an der HHUD bei Prof. M. Braun, Organische Chemie


Veröffentlichung


Synthesis and Determination of the Absolute Configuration of Fugomycin and Desoxyfugomycin: CD Spectroscopy and Fungicidal Activity of Butenolides

M. Braun, A. Hohmann, J. Rahematpura, C. Bühne, S. Grimme, Chem. Eur. J. 2004, 10, 4584


Studium


03/2001: Abschluss: Diplom-Chemiker mit der Note „sehr gut“


11/1997: Vordiplom mit der Note „gut“ bestanden


10/1995 – 03/2001: Studium der Chemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHUD)


Praktika / Aushilfstätigkeiten


08/1999 – 11/1999: Beschäftigung als Praktikant bei der Henkel KGaA in der Abteilung VTR (F&E Oberflächen)


08/1996 – 09/1996: Beschäftigung als Gewerbliche Aushilfskraft bei der Henkel KGaA, Düsseldorf im Betriebslabor Waschmittel


04/1995 – 07/1995: Beschäftigung als Aushilfskraft beim Katholikenrat Düsseldorf


09/1993 – 12/1993: Beschäftigung als Aushilfskraft beim Katholikenrat Düsseldorf



Zivildienst


01/1994 – 03/1995: Zivildienst im Katholischen Gemeindeverband Düsseldorf


Schule


06/1993: Abitur am Annette von Droste-Hülshoff-Gymnasium in Düsseldorf mit der Note 2,0


Ehrenamtliche Tätigkeiten


1991 – 1999: Kinder- und Jugendleiter in der Pfarrgemeinde St.Joseph in Düsseldorf – Holthausen, (ab 1995 in der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) St. Joseph in Düsseldorf – Holthausen)


02/1997 – 01/1999: Mitglied der Pfarrleitung der KJG St.Joseph in Düsseldorf - Holthausen


Seit 2001: Mitglied im Schulungsteam der KJG-Region Düsseldorf


Tätigkeiten: Organisation und Durchführung von Ferienfreizeiten und Schulungswochenenden; Mitarbeit bei der Erstellung des Schulungskonzeptes der KJG-Region Düsseldorf sowie Beratung von Pfarrleitungen; Mitarbeit im Bildungs-AK des KJG-Diözesanverbandes Köln.



Sonstiges


EDV: MS Office-Paket, Origin

Analytische Methoden: NMR, IR, UV, CD, GC/MS, HPLC

Sprachen: Englisch (sehr gut), Französisch (Grundlagen)

Besuchte Tagungen: ORCHEM 2002 in Bad Nauheim, GDCh-Tagung 2003 in München, ISHC 2004 in München, ORCHEM 2004 in Bad Nauheim, GDCh-Tagung 2005 in Düsseldorf

Führerschein: A, BE, C1E, CE

Hobbies: Fußball (Co-Trainer einer Senioren-Mannschaft in der Kreisliga) Motorrad fahren, Mitglied im Singekreis Düsseldorf-Holthausen